Exit [Ausgang]

07.05. — 05.06.2010
Eröffnung: 06.05.2010, 19 Uhr

Künstler:
Quirin Empl, Isabel Herling, Theater Howei, Tim Kuhn, Mahooney, Nele Müller, Franziska Wicke
Konzept: Sara Schüller

SIE
Sie ist immateriell
materialisiert sich
ist unsere Brille unser Zugriff auf Welt
Sie formt die Welt Sie bildet unsere Gedanken
Sie spinnt sich von Signifikat zu Signifikant
Sie ist Zeichen und schreibt die Bedeutung
Sie ist Form und Inhalt Sie ist Gebärde und Ausdruck
Sie hat undenkbar viele Herkünfte Sie spricht im Namen aller
Sie wird missbraucht
Sie missbraucht
Sie war angeblich einmal eins noch vor dem Turmbau
Sie ist politisch philosophisch psychologisch mathematisch physisch poetisch wirr klar nüchtern
Sie hat so viele Gesichter wie es Menschen Tiere Pflanzen gibt
ist vielseitig vielschichtig durchsichtig ungreifbar angreifbar angreifend
Sie hat einen roten Faden oder eine blaue Blume
Sie verlässt dich wenn du errötest sie kommt wieder wenn du dir ein Herz fasst
Sie ist unser Treibgut Hab und Gut.

EXIT [Ausgang] – Ein begehbares Sprachgehäuse
macht sichtbar, was schon immer klar gewesen sein könnte: dass jedes Werk eine Geschichte erzählt. Sei es diejenige, die die Autorin ihr mitgibt, sei es diejenige, die vor unserem inneren Auge entsteht, wenn wir die Arbeit rezipieren. Form und Inhalt gehen dabei Hand in Hand: Alle ausstellenden bildenden Künstler arbeiten mit Sprache und Sprachstörungen, sind von diesen inspiriert, die Exponate von Sprache durchdrungen. So fächert sich das große Spektrum der Frage auf: wie kann Sprache haptisch erlebbar gemacht werden?

Welche Prozesse die Arbeit am Material Sprache benötigt und ermöglicht, dieser Frage gehen die sieben Abendveranstaltungen nach: Das Sprachgehäuse streckt die Fühler aus und sondiert vom Romanmanuskript über Livehörspiel bis hin zur Lectureperformance die Facetten künstlerisch-experimentellen-literarischen Schaffens. Die SprachkünstlerInnen laden uns ein, Expeditionen rund um ihre Wortgebilde zu unternehmen und geben so Einblicke in Arbeits- und Produktionsweisen abseits vom käuflichen Mainstream.

Eine einmalige Wörtersafari.

Veranstaltungen

TEILE
08.05.2010, 19 Uhr
Die Autorin Nora Wicke liest aus ihrem Romanmanuskript

QUEENS OF TAPE
11.05.2010, 19 Uhr
Drei Lyrikerinnen präsentieren ihre Texte in einer experimentellen Lesung, begleitet von Livemusikern

IM SÜDEN BEGINNT DIE STADT
14.05.2010, 19 Uhr
Die Musikerin Marlen Pelny spielt und gibt Einblicke in die Arbeit als Texte- und Musikproduzentin

DAS GROSSE SPRACHESSEN
28.05.2010, 19 Uhr
Ein 3-Gänge-Menü unter Anleitung der Künstlerin Sophia Süßmilch – Unkostenbeitrag 15 Euro. Die ersten 15 Besucher nehmen teil.

LISTEN TO YOUR HEART
01.06.2010, 19 Uhr
Eine Reise ins Herz des Hörspiels

LECTURE
03.06.2010, 19 Uhr
Teil 1: Marin Heideggers Auf-der-Bühne-sein
Teil 2 : Anfangen zu sprechen sagt Hannah Arendt: Kulturwissenschaftlerin Corinne Maier lotet mit ihrer Lecture-Performance Grenzen zwischen (Kunst-)Theorie und Praxis aus

C`EST FINI
05. 06.2010, 19 Uhr
Katharina die Große legt Musik mit Wortüberhang auf (Finissage)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.