STICKSTOFF

15.10 — 23.10.2010
Do, Fr, Sa 16 — 19 Uhr

Eröffnung 14.10.2010, 19 Uhr

Lange Nacht der Museen 16.10.2010
Ausstellung geöffnet 16 — 2 Uhr.
Ab 19 Uhr Museumsbus 94
(Tour Ost, Haltestelle Pariser Straße).

Zwei Raumerfahrungen zwischen klaustrophobischer
Beengung und befreiendem Atemholen:

DAVID POLZIN (*1982, Hennigsdorf)
errichtet mit einfachsten Materialien architektonische Passagen, 
die der Besucher durchtastet, während der Künstler selbst sich 
auf einer zweiten, versteckten Ebene nebenher bewegt. 
Seine unsichtbare Präsenz hat etwas irritierend Unheimliches; 
die bergenden Wände werden porös und unsicher.

BEN GOSSENS (*1982, München)
antwortet darauf mit einer Videoarbeit, die den realen Raum 
illusionistisch verlängert und starre Raumbegrenzungen auflöst.

Zur Eröffnung und während der Öffnungszeiten führt David Polzin 
Besucher in kleinen Gruppen durch seine Installation. 
Wer früher kommt, ist schneller dran.

http://www.youtube.com/watch?v=zHy7GzkWMjk

http://www.youtube.com/watch?v=oprls0tHDLg

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.