Eye jabbing

English

Auftragsarbeiten scheinen derzeit nicht en vogue zu sein. Trotzdem hat das Komitee des Lothringer13_Laden für Eye Jabbing von verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern Arbeitsaufträge angefragt. Das Ausführen dieser Anweisungen (diese könnten als scores bezeichnet werden) hat zu einer räumlich-installativen Ausstellung geführt. Dabei ging es weniger um akkurates Aufführen und möglichst genaue Wiedergabe, als vielmehr um ein improvisiertes Ausspielen der scores.

Um nicht ihre künstlerische Reputation zu gefährden, wollen die Auftraggeber 2.Ordnung nun doch als anonyme Drahtzieher im Hintergrund bleiben. Da wir klar identifizierbare Autorenschaft ohnehin für maßlos überschätz halten: so what?

Eröffnung Donnerstag 10.05.2012, 19h

11.05. – 10.06.2012

Öffnungszeiten Fr – So 16 – 19h

- – - – - – - – - – - – - – - – - – - – -

The committee of Lothringer13_Laden asked different artists for instructions to create works of art. The realization of these instructions (you could call them scores), lead to a site-specific installation. It was less about a rigorous execution or a one-to-one reproduction, but rather about an improvised playing of the scores.

As not to risk their artistic reputation, the commissioners second order then decided not to be named, but rather stay in secrecy. Anyway, we think that clearly identifiable authorship is more than overestimated: Was solls?

Opening Thursday 10.05.2012, 19h

11.05. – 10.06.2012

Open Fr – Su 16 – 19h

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.